Sonntag, 25. April 2010

Nacktschnecken tauchen in Bali



















Tauchen in Bali entspricht immer wieder einem eintauchen in eine komplett andere farbenprächtige Welt, die einen immer wieder voller erstaunen zurücklässt und zum Tauchen in Balis Unterwasserparadiese einlädt. Eine der absoluten Favoriten beim Tauchen in Bali stellt die Gruppe der Nacktschnecken oder Nudibranchia dar, deren Artendichte im Indopazifik am höchsten ist. Die Fotos wurden von Amed Scuba und ihren Kunden bei unseren Tauchgängen gemacht. Sie sehen aus wie Kunstwerke und lassen einen über die Vielfalt von Gottes Schöpfung staunen. Gesegnet mit prächtigen Farben und dekoriert mit Fortsätzen und Anhängen, die einen nur staunen lassen.
Die Ordnung der Nudibranchia (Nacktschnecken), die zum Stamm der Mollusca (Schnecken), der Klasse der Gastropoda und zur Unterklasse der Opisthobranchia (Hinterkiemerschnecken) gehören, besitzen eine Raspelzunge – Radula -








Familie Polyceridae, Unterfamilie Nembrothinae, Art Nembrotha kubaryana Berghmit der sie sich vorwiegend räuberisch ernähren. Alle Nacktschencken besitzen einen fleischigen Fuß, mit dem sie sich mit Hilfe von Muskelkontraktionen fortbewegen können. Auf dem Kopf befinden sich so genannte Rinophoren (Riechorgane) und ebenfalls auf der Körperoberseite findet man die Lungen.








Familie Polyceridae, Unterfamilie Nembrothinae, Art Nembrotha cristata





Da die Nacktschnecken ihr Gehäuse nicht mehr ausbilden und sich dadurch nicht mehr schützen können, haben die auffällig bunten Schnecken andere Verteidigungsmechanismen ausgebildet. Die auffälligen Farben dienen in der Natur häufig dazu, den Feinden zu zeigen, dass das potentielle Opfer ungenießbar oder gar giftig ist.




































Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen